Das Kollegium
Die Lehrer der Realschule plus Rheinhessische Schweiz

Kontakt

Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein
Schulrat-Spang-Straße 7-9
55597 Wöllstein

E-Mail:
realschuleplus@woellstein.de

Telefon: 06703.9304-0

Fax: 06703.930410 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.30 - 08.15 Uhr

2. Stunde: 08.15 - 09.00 Uhr

3. Stunde: 09.20 - 10.05 Uhr

4. Stunde: 10.05 - 10.50 Uhr

5. Stunde: 11.10 - 11.55 Uhr

6. Stunde: 11.55 - 12.40 Uhr

7. Stunde: 13.25 - 14.25 Uhr

8. Stunde: 14.40 - 15.40 Uhr

Experimentiertag in Siefersheim

Experimentiertag in der Grundschule Siefersheim

Schüler und Schülerinnen der Klassen 5 unserer Schule haben tatkräftig den Experimentiertag in Siefersheim unterstützt.

Zusammen mit den betreuenden Lehrerinnen Myriam Porr und Marion Sattler erlebten die 9 Schülerinnen und Schüler einen intensiven Vormittag. „Das ist ja ganz schön anstrengend, aber auch schön , wenn man ohne Pause immer alles erklären muss" und „Da merkt man erst, was es bedeutet in der Lehrerrolle zu stecken und auf alles zu achten". Das waren die Kommentare nach fünf Stunden Betreuung einzelner Stationen, bei denen sich alle intensiv und verantwortungsvoll um die Grundschüler gekümmert haben, die unterschiedliche naturwissenschaftliche Themen in Partnerarbeit durchlaufen mussten. Stolz waren sie besonders, da fast alle bis vor einem Jahr selbst dort ihre Grundschulzeit verbracht haben und nun ihren ehemaligen Klassenlehrerinnen zeigen konnten, was sie bereits gelernt haben.

Die „jungen Lehrer" erklärten den Grundschülern ihre Station, waren bei der Durchführung behilflich und achteten darauf, dass alles für die nächsten Besucher vorbereitet war.

Folgende Stationen wurden angeboten:

· Mikroskopieren unter dem Motto „Auf der Suche nach dem weißen Gold"

Es wurden drei geheimnisvolle Substanzen unter das Mikroskop gelegt. Als weißes Gold wurde Salz entlarvt, das wunderschöne Kristalle bildet. Es war früher für die Menschen kostbar wie Gold. Zum Abschluss konnten noch Teile von Bienen betrachtet werden, die so vergrößert eher wie „Riesenmpnster" aussahen.

( Rafael Menges (5b), Katharina Müller (5b)

· Papierchromatographie

Mit Hilfe der Papierchromatographie kann man herausfinden, aus welchen verschiedenen Farben z.B. die Farbe Schwarz eines Filzstiftes besteht. Wasser dient hier als Lösungsmittel. Gibt man ein Farbstoffgemisch wie die schwarze Filzstiftfarbe auf einen Rundfilter, so breitet sich das Lösungsmittel nach allen Seiten auf dem Rundfilter aus und nimmt die gelösten Stoffe mit unterschiedlicher Geschwindigkeit mit. D.h. Wasser trennt die unterschiedlichen Farben, aus denen Schwarz gemischt wurde, voneinander. Das gilt auch für jede andere Filzstiftfarbe.(Lisa Marie Kasselmann (5a), Andreas Bildin (5a), Taya Ilik (5c)

· Welche Lebensmittel enthalten Fett?

Fette sind wertvolle Energielieferanten und sorgen dafür, dass dein Körper wie ein Motor läuft. Fette dienen als Energiereserve bei Hunger und helfen bei der Bildung von Vitaminen.In Maßen sind sie für eine gesunde Ernährung wichtig. Aber Achtung: einige Nahrungsmittel bestehen jedoch zu einem großen Teil aus Fett, ohne dass man es sieht oder schmeckt.

Solche „versteckten Fette" sollten gefunden werden.Dafür wurden verschiedene Lebensmittelproben z.B. Wurst, Käse, Schokolade, Tee, Saft zerrieben und auf Filterpapier gerieben. Fetthaltige Lebensmittel hinterließen einen Fleck, der das Papier durchscheinend machte.

(Janik Grünke (5b), Tim Sitzius (5b))

· Der Morseapparat

Mit Hilfe einer Wäscheklammer, einer Glühlampe, einer Batterie und Drähten wurde ein einfacher Morseapparat nachgebaut.Wenn die Wäscheklammer offen ist, brennt die Glühlampe nicht.Ist die Wäscheklammer geschlossen, leuchtet die Glühlampe.Eine Glühlampe kann nur leuchten, wenn Strom durch sie fließt.

So funktionierte auch der Morseapparat: Ein Buchstabe des Morsealphabetes wird durch das Aufleuchten einer Glühlampe dargestellt. Punkt = kurzes Aufleuchten; Strich = langes Aufleuchten.(Laura Strunk (5a), Lisa Strunk(5a))

An dieser Stelle noch einmal herzliche Grüße an die „Siefersheimer". Es hat uns Spaß gemacht. Wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit.