Das Kollegium
Die Lehrer der Realschule plus Rheinhessische Schweiz

Kontakt

Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein
Schulrat-Spang-Straße 7-9
55597 Wöllstein

E-Mail:
realschuleplus@woellstein.de

Telefon: 06703.9304-0

Fax: 06703.930410 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.30 - 08.15 Uhr

2. Stunde: 08.15 - 09.00 Uhr

3. Stunde: 09.20 - 10.05 Uhr

4. Stunde: 10.05 - 10.50 Uhr

5. Stunde: 11.10 - 11.55 Uhr

6. Stunde: 11.55 - 12.40 Uhr

7. Stunde: 13.25 - 14.25 Uhr

8. Stunde: 14.40 - 15.40 Uhr

Blog

Abschlussfeier 2015


Hinweis: Eine CD mit allen Bildern der Abschlussfeier kann im Sekretariat für 3,00 € bestellt werden.

Prom Night – das war das Motto der diesjährigen Abschlussfeier der 9. und 10. Klassen der Realschule plus Wöllstein

Bei angenehmen Temperaturen füllte sich das Gemeindezentrum Wöllstein bis auf den letzten Platz und die Feier begann mit dem Einzug der 67 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10.
Durch das Programm führten Anastasia Blem, Nicole Gerhart und Lea Jung.
Zu Beginn begrüßte Schulleiter Gerhard Hempel die Anwesenden und verabschiedete im Anschluss die Schulelternsprecherin Frau Mittrücker, die nun gemeinsam mit ihrem Sohn die Schule verlässt. Er dankte ihr für das große Engagement und aktive Mitgestalten des Schullebens.
Als Vertreter der Verbandsgemeinde Wöllstein richtete Hr. Huckle einige Grußworte an die Schülerinnen und Schüler, ihm schloss sich  Hr. Schopf von der Ortsgemeinde Wöllstein an. Ebenso wünschte Pfarrer Todisco den Abgängern für ihre Zukunft alles Gute.
Mehrere Diashows zeigten Highlights aus der Schulzeit beider Jahrgangsstufen.
Weitere Programmpunkte waren ein Tanzdarbietung der Tanz-AG unter der Leitung von Herrn Röhlich und ein Lied der Chor-AG, eingeübt von Frau Grün.
Weitere Glanzpunkte waren die beiden Klavierstücke, die die Zehntklässlerin Kristin Jung frei vorspielte.
Die Schülersprecher Rafael Menges und Simon Smolarczyk dankten in ihrer Rede den Lehrerinnen und Lehrern für die geleistete Arbeit. Hier hoben sie natürlich die Klassenleitungen hervor und überreichten Abschiedsgeschenke.
Vertrauenslehrer Tobias Röhlich dankte der Schülerin Nicole Schober (9. Klasse) für ihr soziales Engagement in der Schule und überreichte einen Büchergutschein.
Für besondere Verdienste für die Schulgemeinschaft wurde Simon Smolarczyk (10. Klasse) von Schulleiter Hempel ausgezeichnet.
Mit den Schulabgängern wird sich Herr Hempel auch in den Ruhestand verabschieden und überreichte somit zum letzten Mal die Abschlusszeugnisse.
Mit diesem emotionalen Programmhöhepunkt endete eine Abschlussfeier, die allen Beteiligten bestimmt in guter Erinnerung bleiben wird.

Text: Ch. Beuscher
Bilder: Ch. Beuscher, J. Klinck


Sendung verpasst ...?

Die youtube-Sendung zu folgendem Bericht seht ihr unter dem Link: 
https://www.youtube.com/watch?v=L6IbUB5zg9I

Im Juni konnte die Klasse 7a auf Einladung der Kinderakademie Gesundheit eine Veranstaltung in der Mainzer Coface-Arena besuchen. Mit der Kinderakademie Gesundheit bietet die Stiftung Mainzer Herz ein ca. 5 Stunden umfassendes Programm für Kinder an.

Inhaltliche Schwerpunkte des Programms sind: Herz-Kreislauf-Physiologie und Risikofaktoren wie Übergewicht und Rauchen. Zur medialen Unterstützung stehen Untersuchungen in den einzelnen Funktionsbereichen und Filmbeiträge zur Verfügung. Außerdem werden praktische Übungen, ein Wiederbelebungskurs und ein Herz-Kreislaufspiel angeboten. Ziel der Veranstaltung ist es, den Kindern und Jugendlichen sowohl Verständnis als auch Eigenverantwortung für den eigenen Körper zu vermitteln.

Die Stiftung Mainzer Herz übernimmt die Kosten für die Anfahrt der Schulklassen, die Betreuung der praktischen Übungen und die Organisation und Koordination der Dozenten und Vorträge. Ein gesunder Imbiss wird ebenfalls angeboten.

Höhepunkt der Veranstaltung war der Blick hinter die Kulissen der Mainz 05 Spieler und eine Stadionführung, bei der auf der Ehrentribüne Platz genommen werden durfte.

 

Haus der Geschichte

Zum Ende des Schuljahres fuhren unsere 9ten und 10ten Klassen gemeinsam in die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn. Ziel war das "Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland". Im Anschluss gab es eine Führung durch die Bonner Innnstadt.

Projekt "Wälder schützen"

Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Gottes Schöpfung - uns anvertraut“ im Fach Evangelische Religion nahmen Schüler der 6. Klasse an dem Projekt „Wälder schützen“ der Lebensmittelkette „REWE“ teil. In der Unterrichtseinheit geht es darum, den Schülerinnen und Schülern zum einen die Schönheit von Gottes Schöpfung bewusst zu machen und zum anderen die Gefährdung z.B. durch Verschmutzung, Hunger und Tierquälerei aufzuzeigen. Im Verlauf der Arbeit sollten die Lernenden Grundsätze für ein umweltgerechtes Verhalten selbst entdecken, entwickeln und erproben, z.B. Brotdosen anstelle von Frischhaltefolien verwenden und den Müll nicht achtlos auf den Boden werfen.
Zum Abschluss der Einheit nahm die Religionsklasse an dem Projekt „Wälder schützen“ teil, wobei „REWE“ durch den Naturschutzbund „NABU“ unterstützt wird. Dazu malte jede Schülerin und jeder Schüler ein Bild über ihr / sein schönstes Walderlebnis. Jedes Bild wurde mit der Finanzierung des Schutzes von einem Quadratmeter Wald belohnt. Auf diese Weise konnten die Lernenden 17 m2 Wald schützen! Dafür erhielt jeder eine Waldschützerurkunde.