Das Kollegium
Die Lehrer der Realschule plus Rheinhessische Schweiz

Kontakt

Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein
Schulrat-Spang-Straße 7-9
55597 Wöllstein

E-Mail:
realschuleplus@woellstein.de

Telefon: 06703.9304-0

Fax: 06703.930410 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.30 - 08.15 Uhr

2. Stunde: 08.15 - 09.00 Uhr

3. Stunde: 09.20 - 10.05 Uhr

4. Stunde: 10.05 - 10.50 Uhr

5. Stunde: 11.10 - 11.55 Uhr

6. Stunde: 11.55 - 12.40 Uhr

7. Stunde: 13.25 - 14.25 Uhr

8. Stunde: 14.40 - 15.40 Uhr

Blog

Der SEB informiert ...

Rückblick auf das Schuljahr 2013/2014
Hauptarbeitsbereiche für den SEB waren in diesem Schuljahr die Etablierung des „Gesunden Brötchen-Frühstücks“, die Entwicklung eines Fahrtenkonzepts für die Schulgemeinschaft und die Neugestaltung und Weiterführung der Homepage.
Die Mitglieder des Schulelternbeirats (SEB) trafen sich zu drei SEB-Sitzungen. Der Großteil der Elternarbeit fand jedoch durch die Teilnahme an unzähligen Sitzungen der Steuergruppe „Qualitätsprogramm /Soziale Kompetenz“, „Fahrtenkonzept“ und „Homepage“ und die gemeinsame Teilnahme mit den Schülervertretern an einer Gesamtkonferenz des Kollegiums statt. Des Weiteren unterstützte der SEB das Café zur Einschulung der neuen fünften Klassen und organisierte und führte das gelungene Café am Tag der offenen Tür durch. SEB-Mitglieder nahmen an der sehr interessanten und informativen Vortagsreihe unserer Schulsozialarbeiterin Frau Zimmermann-Adams zu den Themen „Abenteuer Pubertät“, „Medienkompetenz“ und „Legale Drogen“ und an der Vorstandswahl des Fördervereins teil. Zudem fanden immer wieder Arbeitsgespräche mit der Schulleitung statt. Dabei wurden im Tagesbetrieb anfallende Fragen zu Unterrichtsqualität und Hausaufgaben, Kommunikation Lehrer-Eltern sowie organisatorischen Fragen besprochen. Durch alle diese Aktivitäten soll die Qualität der Schule weiterentwickelt und dabei unser Leitbild „Kinder, Eltern, Lehrer – wir sind Schule“ unter Einbeziehung eines unserer Schwerpunkte Soziale Kompetenz, Kreativität, Gesundheit und Berufsorientierung verwirklicht werden.
Sie sehen: Möglichkeiten zur Einbringung eigener Ideen und Fähigkeiten bestehen. Eine gute Gelegenheit für engagierte Eltern, sich zum Wohle der Schulgemeinschaft einzusetzen…
Sylvia Mittrücker, SEB-Vorsitzende

Wer jetzt noch Lust hat, weiterzulesen, erhält hier tiefergehende Informationen zu den oben angesprochenen Themen:

Weiterlesen: Der SEB informiert...

Abschied

Am Ende des vergangenen Schuljahres haben sich mehrere Personen von unserer Schule verabschiedet. Sei es, um in den Ruhestand zu wechseln oder an anderer Stelle ihren Dienst zu versehen.
Allen voran unser Konrektor Helmut Degen, der mehr als 40 Jahre an unserer Schule tätig war. Wir wünschen ihm für seinen Ruhestand alles Gute.
Mit Herrn Degen verabschiedeten sich Herr Kindlmann, Herr Schulligen und Pfarrer Todisco.
Auch Ihnen viel Erfolg an ihrem zukünftigen Arbeitsplatz.

v.l.n.r.: Schulleiter Gerhard Hempel bedankte sich bei Konrektor Degen für die gute Zusammenarbeit, Sabrina Schäfer und Jochen Koch (Personalvertretung) betonten das gute Einvernehmen mit dem Kollegium, Frau Erbelding dankte im Namen der außerschulischen Mitarbeiterinnen im Nachmittagsunterricht
v.l.n.r.: Herr Huckle, 1. Beigeordneter der VG-Wöllstein, hob vor allem das kommunalpolitische Engagement Herrn Degens hervor und unterstrich dabei seine Arbeit für die Partnerschaft mit Great Barford, der Lehrerchor sang "...du hast deine Sache immer gut gemacht"
v.l.n.r.: Herr Kindlmann, Herr Schulligen, Pfarrer Todisco

Ferienspiele 2014

„Viel Arbeit hat sie sich gemacht und uns einen Riesenspaß“, waren die Worte eines Kollegen über Uta Steiner, die sich für den letzten Schultag vor den Sommerferien den „Rheinhessen-Elfkampf“ hat einfallen lassen. Mit von der Partie war unser Konrektor Helmut Degen, der nach Schulschluss seinen Abschied feierte.
Herzlichen Dank Frau Steiner! Hoffentlich nächstes Jahr wieder …

IHK Ausbildungsbus

Mit dem IHK-Ausbildungsbus waren fünf regionale Unternehmen aus der Region zu Gast an unserer Schule.
Moderator Marc Hinderlich stellte sie der Reihe nach vor, bevor sie später selbst zu den  Ausbildungsberufen ihrer Firmen informierten und Fragen beantworteten: Chemische Fabrik in Budenheim mit Personalreferentin Sabine Hehn, LIDL-Wöllstein mit Ausbildungsleiter Roland Plank, Mainzer Volksbank  mit Sabrina Eger, IP Steuerungstechnik in Wallertheim mit Werkstattleiter Christian Tomschin und Geschäftsführerin Cathrin Rabensteiner, Best Western Hotel in Alzey mit Empfangs- und Reservierungsleiterin Katja Cramer. Die IHK war durch Herrn Krause vertreten.
Nach den Gesprächen wurde der IHK-Ausbildungsbus erkundet. Hier konnten sich die SchülerInnen mit Informationsmaterial versorgen und am PC mit der Praktikums- und Lehrstellenbörse der IHK vertraut machen.
Zum Abschluss ging es noch zu einem AOK-Bewerbungstraining unter dem Motto „Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance“.