Das Kollegium
Die Lehrer der Realschule plus Rheinhessische Schweiz

Kontakt

Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein
Schulrat-Spang-Straße 7-9
55597 Wöllstein

E-Mail:
realschuleplus@woellstein.de

Telefon: 06703.9304-0

Fax: 06703.930410 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.30 - 08.15 Uhr

2. Stunde: 08.15 - 09.00 Uhr

3. Stunde: 09.20 - 10.05 Uhr

4. Stunde: 10.05 - 10.50 Uhr

5. Stunde: 11.10 - 11.55 Uhr

6. Stunde: 11.55 - 12.40 Uhr

7. Stunde: 13.25 - 14.25 Uhr

8. Stunde: 14.40 - 15.40 Uhr

Dienstjubiläum

Rektor Gerhard Hempel blickt in Wöllstein auf 40-jährige Zeit als Lehrer zurück

„Zuerst Wörrstadt, dann Nierstein, später Bingen, danach wieder in Wörrstadt und seit 1996 Wöllstein“, zählt Gerhard Hempel seine Stationen als Lehrer auf. „Und seit 2004 bin ich Rektor an der Realschule plus“. Auf 40 Jahre Schulzeit blickt er zurück. Zu diesem Dienstjubiläum gratulierten nicht nur die Kollegen, sondern auch Regierungsschulrat Dr. Jürgen Weis, der Hempel die Urkunde übereicht. „Eine ganz besondere, unterschrieben von der rheinland-pfälzischen Regierungschefin Malu Dreyer, am 28. Oktober 2014.“ 

„Einen würdigen Rahmen“ solle eine solche Ehrung haben, sagt Weis. „Vierzig Jahre sind eine lange Zeit.“ Und fügt hinzu: „So lang, dass das Ministerium Ihnen zwei Tage Sonderurlaub gewährt.“ Das sind immerhin 1,2 Stunden pro Dienstjahr, wenn man den Tag voll rechnet. Was das in Schulstunden ist, kann Hempel, der Mathematik und Wirtschafts- und Arbeitslehre studiert hat, besser selbst ausrechnen. „Ich kenne Sie seit 2006“, erklärt der Schulrat. „Sie waren immer sehr aufgeschlossen, transparent und mir ein guter Berater.“

„Ich habe ihn schon als Studenten kennengelernt“, erzählt Hempels Frau Hilde, die bei der kleinen Feier im Lehrerzimmer ebenfalls zugegen ist. Eine Tochter und einen Sohn haben die beiden und zwei Enkel. „Meine Frau musste sich wohl manchmal als alleinerziehende Mutter vorkommen“, meint Hempel in seiner Ansprache. Zuvor gilt sein Dank der Aufsichtsbehörde und dem Kollegium. An seinen ehemaligen Konrektor Helmut Degen wendet er sich direkt: „Es war wirklich eine tolle Zeit!“ Zehn Jahre haben die beiden zusammengearbeitet. Degens Nachfolger Christoph Beuscher ist wie Hempel Fachlehrer für Mathematik. Auch an Schulsekretärin Barbara Fuchs und den langjährigen Hausmeister Heiko Mattern richtet Hempel dankende Worte.


Konrektor Christoph Beuscher

Im Namen der Kollegen überreicht Sabrina Hellmann, Personalrätin und Fachlehrerin für Biologie, Geschichte und Chemie, einen Gutschein für Saunabesuche. Die 25 Lehrkräfte kennen die Vorlieben ihres Rektors, der auch bei Hitze einen kühlen Kopf bewahren kann. „Jetzt wollen wir anstoßen“, fordert Hempel auf. „Und essen Sie was, das steht jetzt schon lange genug hier rum.“ Seine lockere Art hat ihm sicher viel Sympathie eingebracht. Im Juli wird Hempels letzter Unterrichtstag sein, dann geht er in den Ruhestand. Seine Arbeit als Lehrer und der Verwaltungsposten als Schulleiter seien ihm immer gleich lieb gewesen, meint er, und fasst zusammen: „Wenn man einem ehemaligen Schüler später begegnet und der kommt strahlend auf einen zu, dann weiß man, dass man es richtig gemacht hat.“

Quelle: Allgemeine Zeitung Alzey vom 07.11.2014, von Ulla Grall
Bilder: Jost, Klinck