Das Kollegium
Die Lehrer der Realschule plus Rheinhessische Schweiz

Kontakt

Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein
Schulrat-Spang-Straße 7-9
55597 Wöllstein

E-Mail:
realschuleplus@woellstein.de

Telefon: 06703.9304-0

Fax: 06703.930410 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.30 - 08.15 Uhr

2. Stunde: 08.15 - 09.00 Uhr

3. Stunde: 09.20 - 10.05 Uhr

4. Stunde: 10.05 - 10.50 Uhr

5. Stunde: 11.10 - 11.55 Uhr

6. Stunde: 11.55 - 12.40 Uhr

7. Stunde: 13.25 - 14.25 Uhr

8. Stunde: 14.40 - 15.40 Uhr

Schuljahr 16/17

Das Lernen lernen

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtige,

Maximilian Marzell

Nachdem Maximilian Marzell bereits im Dezember 2015 einen Buchpreis beim Mal- und Zeichenwettbewerb der Unfallkasse Rheinland-Pfalz gewonnen hatte (s. Blog dieser Homepage) wurde nun sein Bild ausgewählt und im Schulkalender der Unfallkasse veröffentlicht.

Eine Pressebericht und den Schulkalender gibt es unter folgendem Link:
http://www.ukrlp.de/medien/aktuelle-nachrichten/aktuelles-detail/info/schulkalender-20162017-mit-bildern-von-schulkindern-gestaltet/80d53db97cc2baf720e0d536de224dd1/cache/no/

Text und Bild: Ch. Beuscher

Klassenfahrt nach Speyer


Kaum waren die 6. Klassen zwei Tage in der Schule, wurden die Schultaschen erneut in die Ecke gestellt und die Koffer gepackt: Speyer, wir kommen!
Mittwochmorgen erkundeten wir nach erfolgreichem Transfer die schöne Innenstadt Speyers auf eigene Faust. Nach einem reichhaltigen Mittagessen in der Jugendherberge (sehr zu empfehlen!) erlebten wir eine kindgerechte Stadtführung der besonderen Art: Zurück versetzt ins Mittelalter, staunten wir nicht schlecht über die damaligen Wohn-, Arbeits- und Lebensverhältnisse.
Im Anschluss besuchten wir dann noch das IMAX-Kino und sahen in einer 180°-Grad-Kuppel einen sehr interessanten Film über Delphine, die scheinbar über und rund um uns herum schwammen – wir waren mitten drin!
Wer glaubt, dass die Schüler nach einem solchem Programm abends müde in die Betten fielen – weit gefehlt! …..
Der Donnerstag begann mit einem ausführlichen Besuch des Technik-Museums. Am Nachmittag erlebten wir dann anhand verschiedenster Aquariumbewohner im Sealife den Weg des Rheines über die Nordsee in die Weltmeere. Animiert von so viel erfrischendem Nass, stürzten sich anschließend die Unermüdlichen begeistert ins Freibad, während andere erneut durch die Stadt spazierten oder die Jugendherberge aufsuchten. Eine Klassenparty rundete diesen Tag ab.
2. Nacht – erste Ermüdungserscheinungen – relative Ruhe!
Freitag packten wir dann nach dem Frühstück auch schon wieder die Taschen, die Zimmer wurden problemlos abgenommen und der Bus brachte uns wieder „nach Hause“ – die Realschule + hatte uns zum Unterrichtsende wieder.   

Text und Bilder: Frau Lehmacher