Das Kollegium
Die Lehrer der Realschule plus Rheinhessische Schweiz

Kontakt

Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein
Schulrat-Spang-Straße 7-9
55597 Wöllstein

E-Mail:
info@realschuleplus-woellstein.de

Telefon: 06703.9304-0

Fax: 06703.930410 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.30 - 08.15 Uhr

2. Stunde: 08.15 - 09.00 Uhr

3. Stunde: 09.20 - 10.05 Uhr

4. Stunde: 10.05 - 10.50 Uhr

5. Stunde: 11.10 - 11.55 Uhr

6. Stunde: 11.55 - 12.40 Uhr

7. Stunde: 13.25 - 14.25 Uhr

8. Stunde: 14.40 - 15.40 Uhr

Unterricht im Januar

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,
wir hoffen, Sie sind gut in das neue Jahr gestartet und wünschen Ihnen und Ihren Familien ein glückliches, frohes, erfolgreiches und vor allem gesundes Jahr 2021.

Ab Mittwoch, dem 6. Januar 2021 bis mindestens 22. Januar 2021 findet Fernunterricht statt. Der Fernunterrichtsplan ist in Moodle im Ordner „Organisatorisches“ Ihrer Klasse veröffentlicht. Jede Lehrkraft bietet wöchentlich zwei Unterrichtsstunden im Hauptfach sowie eine Unterrichtsstunde im Nebenfach mit der Lerngruppe via Videokonferenz in BigBlueButton an. Schülerinnen und Schüler sollen sich pünktlich zum Unterrichtsbeginn im Raum der jeweiligen Lehrkraft anmelden. Diesen finden Sie in Moodle in der linken Leiste unter BBB (BigBlueButton). Hierzu werden keine weiteren Zugangsdaten benötigt. Die Verhaltensregeln im Fernunterricht werden diesem Brief beigefügt. Weitere grundlegende Hinweise des Pädagogischen Landesinstituts sowie  diverse Erklärvideos und Tipps zum Nutzen der BBB-Plattform sind auf der Homepage des Bildungsministeriums gut zu finden und sind sehr hilfreich: https://schuleonline.bildung-rp.de/digitale-werkzeuge/videokonferenzen.html

Mit Beginn des Schuljahres 2020/2021 trat eine Änderung des Schulgesetzes in Kraft, die festlegt, dass die Schule zur Erfüllung ihres Auftrags auch digitale Lehr- und Lernsysteme sowie Netzwerke nutzt. Diese sind regulärer Bestandteil der Erziehungs- und Unterrichtsarbeit. Bei Bedarf können digitale Lehr- und Lernformen an Stelle des Präsenzunterrichts treten (§1 Abs. 6 SchulG neue Fassung). Die Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, am Fernunterricht teilzunehmen. Beim Fehlen wird eine Entschuldigung verlangt. Wenn Schülerinnen oder Schüler erkrankt sind, müssen diese, wie sonst auch im Sekretariat abgemeldet werden. Fernunterricht wird wie der Präsenzunterricht im Klassen- bzw. Kursbuch dokumentiert.

Wichtig! Sollte Ihre häusliche Lernsituation für den Fernunterricht nicht ausreichend förderlich sein, weil Sie zum Beispiel nicht über gute räumliche oder technische Infrastruktur verfügen oder ein technisches Gerät (Laptop/Tablet/Smartphone etc.) kaputt/nicht vorhanden usw. ist, melden Sie sich bitte bis zum Donnerstag, den 07.01.2021 telefonisch (06703-93040) oder per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bei uns.
Die Hausaufgaben/Arbeitsaufträge werden wie üblich in Moodle eingestellt. Die Schülerinnen und Schüler sollen diese ins Gelbe Heft übertragen und als Wochenplan zum Organisieren, Dokumentieren und Reflektieren beim Lernen und Arbeiten zu Hause nutzen. Jede Woche soll das Erledigen der Hausaufgaben durch das Abzeichnen von den Eltern kontrolliert und jede zweite Woche von der Lehrkraft durch das Gegenzeichnen/Zuschicken/Abfotografieren etc. überprüft werden. Das Erledigen der Hausaufgaben kann auch in die Leistungsbeurteilung einfließen.

Leistungsfeststellung und -beurteilung wird nach der Übergreifenden Schulordnung durchgeführt. Um ein angemessenes Bild von der Leistungsentwicklung der Schülerinnen und Schüler zu erhalten, wird es im Schuljahr 2020/2021 möglicherweise erforderlich sein, auch Leistungen aus etwaigen Fernunterrichtsphasen in die Leistungsfeststellung und -beurteilung einzubeziehen.
Eine Notbetreuung wird für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 7 sowie für Schülerinnen und Schüler, deren häusliche Lernsituation nicht ausreichend förderlich ist, weil sie zum Beispiel nicht über gute räumliche oder technische Infrastruktur verfügen, in der Schule angeboten. Müssen Sie das Angebot der Notbetreuung in Anspruch nehmen, informieren Sie uns bitte am Vortag bis 12:00 Uhr telefonisch (06703-93040) oder per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) darüber. Aktuell wird die Verpflegung der Schülerinnen und Schüler (Kioskverkauf /Mittagsessen in der Mensa) eingestellt. Sorgen Sie bitte dafür, dass Ihre Kinder die benötigte Verpflegung für die Schulzeit von zu Hause aus mitbringen. Ab dem 06.01.2021 findet die Schülerbeförderung regulär statt.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, in den kommenden Wochen werden wir weitere Erfahrungen vor allem im Bereich Digitalisierung sammeln und mit Sicherheit an den neuen Aufgaben wachsen. Wie bei allen neuen Wegen ist man am Anfang etwas unsicher und vorsichtig. Wir sind allerdings sehr zuversichtlich, dass wir auch diese Aufgabe gemeinsam wunderbar meistern werden und die gewonnenen Erkenntnisse sich mit der Zeit als unsere weitere Stärke erweisen werden. In diesem Sinne wünschen wir uns allen für das Jahr 2021 viel Geduld, Kraft, Zuversicht und vor allem Gesundheit!

Ihre Schulleitung

Konzepte
Corona-Szenarien
RS+ Wöllstein

Hygienepläne
RS+ Wöllstein

Gesetze /
Verordnungen RLP


Elternbriefe

Schulinformationen
Szenario 1 Hygiene Szenario 1
Ergänzung
Schulgesetz Ministerin 13.08.20 1. Elternbrief 20-21 Sprechzeiten Kollegium
Szenario 2   6. Hygiene Corona-Plan RLP Ministerin 09.10.20 2. Elternbrief 20-21

(eine Aktualisierung erfolgt zum 11. Januar)

Szenario 3   "Schnupfenpapier" (3.12.) Ministerin 01.12.20 3. Elternbrief 20-21  
        Elternbrief GTS 12-20  
        4. Elternbrief 20-21