Das Kollegium
Die Lehrer der Realschule plus Rheinhessische Schweiz

Kontakt

Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein
Schulrat-Spang-Straße 7-9
55597 Wöllstein

E-Mail:
realschuleplus@woellstein.de

Telefon: 06703.9304-0

Fax: 06703.930410 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.30 - 08.15 Uhr

2. Stunde: 08.15 - 09.00 Uhr

3. Stunde: 09.20 - 10.05 Uhr

4. Stunde: 10.05 - 10.50 Uhr

5. Stunde: 11.10 - 11.55 Uhr

6. Stunde: 11.55 - 12.40 Uhr

7. Stunde: 13.25 - 14.25 Uhr

8. Stunde: 14.40 - 15.40 Uhr

Blog

Berlin, Berlin, wir waren in Berlin


Unsere Bundeshauptstadt Berlin war vom 5. bis 8. Oktober für 10 Schüler in Begleitung von Frau Jost und Herrn Röhlich das Ziel der diesjährigen SV-Fahrt.
Zahlreiche Highlights reihten sich aneinander wie die Graffitis an der East Side Gallery, die Stadtrundfahrt im Doppeldeckerbus oder Madame Tussauds.
Bei letzterem ging die Detailtreue der Figuren so auseinander, dass Rebecca meinte „Boah, sehen die echt aus", Caro über Jennifer Lopez wirklich enttäuscht war und Tabea und Josie über One direction wiederum ins Schwärmen gerieten.
Auch U-und S-Bahn wurden  für uns „Landeier“ zum Abenteuer, wie Marvin bestätigen kann. Ein so gut ausgebautes System ..."echt cool". Jedoch sollte man aufpassen, dass man rechtzeitig in der U-Bahn ist, sonst bleibt man in der Tür stecken ("Ne Marvin!?").
Auch die deutsche Geschichte und Politik beschäftigte unsere Gruppe. Im Herzen der deutschen Demokratie, dem Bundestag, hatten wir neben einer Führung  eine spannende Gesprächsrunde mit Mitarbeitern unseres Abgeordneten Hr. Markus Held. Zudem wurde in der Bernauer Straße, an der Mauer, die Teilung Berlins und Deutschlands lebendig und emotional erfahrbar.
Emotionsreich war auch das Holocaust-Mahnmal, welches Taya mit einem Labyrinth verglich, in dem man ein Gefühl der Angst verspürte, da man nicht abschätzen konnte, was einen hinter der nächsten Stele erwartet. Das Mahnmal besteht aus zig bis zu 5m großen Stelen, die den Eindruck des Erdrückens erwecken, so Tobias.
Ein Gänsehautmoment war das beleuchtete Brandenburger Tor, das für Vanessa zwar so klein aber auch sehr beeindruckend war.
Was bleibt ist ein Gruppenerlebnis, neue Freundschaften und die Tatsache, dass man Berlin sicher nicht zum letzten Mal besucht haben wird.


Text und Fotos: Röhlich, Jost

Teambuilding in Nieder-Wiesen

Müde, aber zufrieden – so könnte das Fazit des Teambuilding-Tages lauten. Wie jedes Schuljahr waren auch in diesem Jahr die beiden neuen zehnten Klassen der Realschule plus Rheinhessische Schweiz aus Wöllstein zu Gast im idyllischen Wiesental bei Nieder-Wiesen. Unter der Leitung von Schulsozialarbeiterin Ellen Zimmermann-Adams wurden mit den 37 Schülerinnen und Schülern aus Wöllstein unterschiedlichste Kooperationsübungen und –spiele zur Stärkung der Klassengemeinschaft durchgeführt. Um die gestellten Aufgaben erfolgreich lösen zu können, mussten die „10er“ sehr eng zusammenarbeiten und sich dabei gegenseitig unterstützen. Die Jugendlichen hatten in einer angenehmen Atmosphäre die Möglichkeit, sich auf dem langen und anstrengenden Weg zur Mittleren Reife besser kennenzulernen, zueinander Vertrauen aufzubauen und damit als Klasse näher zusammenzurücken. Auch die Klassenlehrer Caroline Grün und  Sebastian Müller verbuchten die Exkursion als vollen Erfolg und erhoffen sich ein erfolgreiches Schuljahr 2015 / 2016.

 

Bewerbungstraining und Berufsinformationsmesse

Wie in jedem Schuljahr wurde auch in diesem ein Bewerbungstraining und Assessment-Center in der Klassenstufe 9 der Realschule plus Wöllstein durchgeführt. Dieses viertägige Projekt wurde von der Berufseinstiegsbegleitung (Fr. Scheufen, Fr. Hofmann, Fr. Eckes) des CJD Worms organisiert.
Ziele dieser Tage waren das Erstellen einer Bewerbungsmappe, die Vorbereitung auf das Bewerbungsverfahren (Vorstellungsgespräche, Einstellungstests, Assessment-Center), die Vorbereitung auf das Leben nach der Schule und das Thematisieren von Erwartungshaltungen der Betriebe.
Unterstützt wurden diese Projekttage durch externe Experten der Mainzer Volksbank, der Debeka, Agentur für Arbeit sowie dem Kooperationspartner der Realschule plus der Firma Aldi Süd.
Zum Abschluss der Projekttage wurde die Berufsinformationsmesse in Mainz von den Klassenstufen 9 und 10 besucht. Die Fahrtkosten übernahm wie in jedem Jahr die VG Wöllstein als Schulträger.


Text: Beuscher/ Bilder: Jost

Streitschlichtertraining

20 Schülerinnen und Schüler der Realschule-plus trafen sich am 21. September zum Beginn ihrer Ausbildung als Schüler-Streitschlichter. Während eines Studientages bekamen sie Einblick in den Ablauf einer Streitschlichtung.
In den darauf folgenden Übungen lernten sie, sich in die Streitenden hineinzuversetzen und über die Hintergründe eines Konflikts nachzudenken. Dazu gab es Spiele zur Lösung von Konflikten und zur Kooperation. Alle waren eifrig dabei, auch Justin Dewitz und Christian Roß, zwei der bewährten, schon ausgebildeten Mitschüler. Weitere Unterstützung kam von der angehenden Erzieherin Marlin Keim.
In der Mittagspause wurde gemeinsam Pizzabrötchen gebacken. Etwa 9 Monate wird es dauern, bis alle Methoden geübt sind. Dann können die neuen Streitschlichter ihre Mitschüler in Konflikten begleiten. Seit Jahren ist die Streitschlichtung an unserer Schule etabliert. Frau Jost und Herr Lammers als Mediator haben das Training angeleitet und werden wöchentlich mit der Gruppe weiterarbeiten. Auch die anderen bereits ausgebildeten Schüler- Streitschlichter Katharina Müller, Gülcan Atalan, Caroline Fidelis, Alisha Fekonja, Andreas Bildin und Rafael Menges werden einmal im Monat zu den Treffen stoßen, um ihre Erfahrungen mit den angehenden Streitschlichtern zu teilen.
Wir danken der Evangelischen Kirchengemeinde, die das Gemeindehaus zur Verfügung stellte.              

Bilder und Text: T. Jost