Das Kollegium
Die Lehrer der Realschule plus Rheinhessische Schweiz

Kontakt

Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein
Schulrat-Spang-Straße 7-9
55597 Wöllstein

E-Mail:
realschuleplus@woellstein.de

Telefon: 06703.9304-0

Fax: 06703.930410 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.30 - 08.15 Uhr

2. Stunde: 08.15 - 09.00 Uhr

3. Stunde: 09.20 - 10.05 Uhr

4. Stunde: 10.05 - 10.50 Uhr

5. Stunde: 11.10 - 11.55 Uhr

6. Stunde: 11.55 - 12.40 Uhr

7. Stunde: 13.25 - 14.25 Uhr

8. Stunde: 14.40 - 15.40 Uhr

Blog

Bushäuschen

Anlässlich der Projekttage „200 Jahre Rheinhessen“ widmete sich die Gruppe von Frau Jost dem Bushäuschen in Richtung Gumbsheim und versuchte, ihm mit künstlerischen Mitteln ein neues, schöneres Aussehen zu geben. Zuerst malten die SchülerInnen Skizzen auf Zeichenblätter, die später auf das Häuschen übertragen wurden. Diese vorgezeichneten Muster wurden dann mit Lackfarbe bunt und kreativ ausgemalt.
Während der Arbeit trotzte man dem Regen, hörte Musik und ließ sich den Spaß nicht verderben. Die Anwohner, die die SchülerInnen während der Aktion besuchten, brachten Getränke und Süßigkeiten, vor allem aber viel aufmunternde Unterstützung. Es gab auch viele Autofahrer, die langsamer fuhren oder sogar anhielten, um sich die Malereien genauer ansehen oder sogar Bilder schießen zu können. Die häufigsten Kommentare waren „super“, „einfach großartig“ oder „sehr schön, wie ihr das macht“.

Unsere Englandfahrer 2016

Nach 16 Stunden Fahrt sind alle gut angekommen, zwar ziemlich erledigt aber happy. Erster Programmpunkt ist eine Sightseeingtour durch London mit Abstecher nach Greenwich.

Bilder: T. Röhlich

Projektwoche - Erste Aktivitäten

Unsere diesjährige Projektwoche unter dem Motto "200 Jahre Rheinhessen" begann am Montag. Die Arbeiten werden bis Mittwochvormittag andauern und anschließend gegen 13.30 Uhr auf dem Schulhof und im Schulgebäude präsentiert. Hier haben wir vorab einige Bilder über die ersten Aktivitäten zusammengestellt.

Verkehrserziehung


Wie nun schon seit mehreren Jahren fand an unserer Schule das kostenlose Verkehrserziehungsprogramm "Achtung Auto" des ADAC für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 statt.
Der ADAC veranstaltet dieses bundesweite Projekt in Zusammenarbeit mit mehreren Sponsoren, um Schülerinnen und Schülern das richtige Verhalten als Fußgänger im Straßenverkehr näherzubringen. In diesem Jahr war Herr Böhm der Referent des ADAC, der den Schülerinnen und Schülern unter anderem die Wichtigkeit des Anschnallens als Mitfahrer im Auto nahe brachte. Zudem konnten die Schülerinnen und Schüler erkennen, wie schnell ein Fahrzeug mit 30 km/h wirklich ist. Durch praktische Übungen und Demonstrationen lernten die Kinder der 5a und 5b innerhalb von zwei Stunden den Zusammenhang von Geschwindigkeit, Reaktionszeit und Bremsweg, auch in Abhängigkeit von verschiedenen Fahrbahnzuständen. Die Realschule plus arbeitet seit mehreren Jahren auf dem Gebiet der Verkehrserziehung mit dem ADAC zusammen und wird dies auch in der Zukunft tun.

Weiterlesen: Verkehrserziehung