Das Kollegium
Die Lehrer der Realschule plus Rheinhessische Schweiz

Kontakt

Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein
Schulrat-Spang-Straße 7-9
55597 Wöllstein

E-Mail:
realschuleplus@woellstein.de

Telefon: 06703.9304-0

Fax: 06703.930410 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.30 - 08.15 Uhr

2. Stunde: 08.15 - 09.00 Uhr

3. Stunde: 09.20 - 10.05 Uhr

4. Stunde: 10.05 - 10.50 Uhr

5. Stunde: 11.10 - 11.55 Uhr

6. Stunde: 11.55 - 12.40 Uhr

7. Stunde: 13.25 - 14.25 Uhr

8. Stunde: 14.40 - 15.40 Uhr

Blog

Liederabend der Verbandsgemeinde Wöllstein

Erfolgreicher Auftritt beim Liederabend der Verbandsgemeinde Wöllstein

Zum ersten Mal trat unsere Chor-AG unter Leitung von Frau Caroline Schmidt, unterstützt von Musiklehrer Dirk Sensbach, beim Liederabend der VG Wöllstein in der Gemeindehalle von Gumbsheim auf. Unter den Zuschauern befanden sich unter anderem Schulleiterin Elena Seiler sowie die Pädagogische Koordinatorin Romy Kusserow. Ebenso unterstützten einige Eltern und ehemalige Kollegen den Auftritt der Kinder. Alle Beteiligten zeigten sich nach dem Auftritt sehr zufrieden und waren stolz auf die Leistung der Chor-AG.

Im Namen der Schulgemeinschaft bedankt sich Elena Seiler bei allen Beteiligten für diesen engagierten und tollen Auftritt, der hoffentlich im nächsten Jahr eine Wiederholung finden wird!

 

Teilnahme am Schultheater-Festival

 

Elternabend vom 20.03.2018:

Smartphones und Apps - Die Spitzel in der Hosentasche

Smartphones enthalten Kontaktdaten, Termine, Daten über Kommunikations- und Nutzungsverhalten, Aufenthaltsorte, Konsumgewohnheiten, Interessen und Vorlieben ihrer Nutzer. Je intensiver ein Smartphone genutzt wird, desto mehr „weiß“ es über seinen Besitzer. Die meisten Informationen entstammen den „Apps“, die diese Informationen häufig ohne Wissen der Nutzer an Dritte weitergeben. Helmut Eiermann Stellvertretender Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, Leiter des Bereichs Technik erläuterte, um welche Daten es geht, warum und für wen diese von Interesse sind, wie man erkennen kann, ob und welche Apps spionieren, und was man dagegen unternehmen kann.

Hier können Sie noch einmal die Folien des Vortrages als pdf (13,5 MB) herunterladen.

 

Schultheater-Festival

Am Mittwoch, dem  14.03.2018 haben 9 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5a/b, in Begleitung  der Schulleiterin Frau Seiler und der Klassenlehrerin der 5a, Frau Stangenberg, am ersten von zwei Tagen des 17. Schultheaterfestivals  der Janusz Korczak Schule in Lauterecken teilgenommen. Die Akteure waren:  Frida Hangen, Amina Hochgesand, Luna Neder, Sarah Schmidtke, Leon Schnell, Klara Schulz, Paul Weimert, Emily und Fritz Silberhorn. In diesem Jahr haben insgesamt 14 Gruppen bei der Veranstaltung, die über den Landkreis Kusel  hinaus bekannt ist, mitgewirkt. Alle Teilnehmer wurden zu Beginn des Festivals vom anwesenden Staatssekretär Hans Beckmann sowie von der neu ernannten Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner per Videobotschaft herzlich begrüßt. Neben Schwarzlichttheater wurden auch Musicals, Sketche, Schattenspiele, Theaterstücke und Tänze dargeboten. Die Schülerinnen und Schüler der Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein haben mit großer Freude und Engagement ein selbst entwickeltes Stück aufgeführt. Die Idee für das Theaterstück entstand aus der seit diesem Schuljahr durchgeführten Aktion „Mobbingfreie Schule“ und wurde in den letzten Monaten fleißig geprobt. Die Veranstaltung fand in einer freundlichen und bezaubernden, kindgerechten Atmosphäre statt. Mit Begeisterung und sichtlich beeindruckt verfolgten die Schülerinnen und Schüler die übrigen Auftritte und haben mit Freude bereits die Teilnahme beim nächsten Mal signalisiert.

Elternabend März 2018

 

Streitschlichter on tour

An der Realschule plus Rheinhessische Schweiz existiert seit Jahren eine Streitschlichtung durch Schülerinnen und Schüler. Kinder und Jugendliche, die einen Konflikt auszutragen haben, werden dabei durch Schüler-Streitschlichter begleitet. Die dort erzielten Lösungen sind oftmals nachhaltiger, als die durch Erwachsene vermittelte Vereinbarungen.
Die Jugendlichen werden durch eine altersgerechte Mediationsausbildung dazu befähigt, Konflikte zwischen anderen Kindern zu schlichten. Ferner erlernen sie beide Konfliktparteien ernst zu nehmen (Allparteilichkeit).
Bei dem Mediationsgespräch sollen die Streitenden die Gelegenheit haben, ihre Sichtweise dem jeweils anderen deutlich zu machen. Hierzu ist es notwendig, dass sie ihre Gefühle während des Streits benennen und die des anderen erkennen sowie nachvollziehen können. Gemeinsam wird eine Lösung erarbeitet, die für alle Parteien einen Gewinn bringt (win-win Lösung).


In diesem Jahr trafen sich am Montag den 19. Februar StreitschlichterInnen aus etwa 10 verschiedenen Schulen aus Rheinland-Pfalz mit ihren TrainerInnen zum 6. Schüler-Lehrer Streitschlichterkongress in Ingelheim. Gelerntes wurde ergänzt und vertieft – Erfahrungen wurden unter den 100 TeilnehmerInnen ausgetauscht.
Unsere fünf  Streitschlichter Lynn Fuge, Camille Frohnhöfer, Alicia Sawyer, Idal Özdemir und Samuel Schneider konnten diesmal keinen Workshop besuchen, da sie selbst einen zur Thematik „Gefühle rauf und runter“ leiteten.
Die Schülerinnen und Schüler stellten sowohl Übungen als auch Spiele vor, welche die Gefühlswahrnehmung und -empfindung der TeilnehmerInnen schärfen sollten. Das Feedback der teilnehmenden Jugendlichen und Erwachsenen war durchweg positiv. Somit können die  StreitschlichterInnen der Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein jenen Ausflug als vollen Erfolg verbuchen. Schließlich gewannen die Jugendlichen durch die eigenständige Leitung des Workshops neues Selbstvertrauen, welches sie für ihre Streitschlichterkarriere effizient nutzen können.
Ausgepowert aber zufrieden ging es nach einer Abschlussrunde zurück nach Wöllstein.

(Text & Foto: Fr. Starck)