Das Kollegium
Die Lehrer der Realschule plus Rheinhessische Schweiz

Kontakt

Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein
Schulrat-Spang-Straße 7-9
55597 Wöllstein

E-Mail:
realschuleplus@woellstein.de

Telefon: 06703.9304-0

Fax: 06703.930410 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.30 - 08.15 Uhr

2. Stunde: 08.15 - 09.00 Uhr

3. Stunde: 09.20 - 10.05 Uhr

4. Stunde: 10.05 - 10.50 Uhr

5. Stunde: 11.10 - 11.55 Uhr

6. Stunde: 11.55 - 12.40 Uhr

7. Stunde: 13.25 - 14.25 Uhr

8. Stunde: 14.40 - 15.40 Uhr

Blog

Amtseinführung

Am Freitag fand nach Unterrichtsschluss die Amtseinführungsfeier unserer Schulleiterin Frau Elena Seiler in der Mensa statt.

Nach einem musikalischen Auftakt durch Musiklehrer Dirk Sensbach begrüßte Konrektor Christoph Beuscher die geladenen Gäste. Regierungsdirektor Dr. Weis skizzierte den Lebenslauf von Elena Seiler, bezeichnete sie als einen Gewinn für die Schulgemeinschaft und wünschte ihr für die Zukunft alles Gute. Dem schloss sich der 1. Beigeordnete der Verbandsgemeinde Wöllstein Herr Huckle an und übermittelte die Glückwünsche des Verbandsbürgermeisters Gerd Rocker. Weitere Grußworte sprachen Pfarrer Todisco, Schulleiterin Frau Seelig für die Grundschulen der Verbandsgemeinde Wöllstein, die Vorsitzende des Schulelternbeirates Frau Kroh, die Schülersprecher Christian Roß und Katarina Müller sowie Personalratsvorsitzende Frau Porr-Frei aus. Ein vom Schülerchor unter Leitung von Frau Grün vorgetragenes Lied sowie der Auftritt der Tanz-AG, einstudiert von Herrn Röhlich, sorgten für eine kurzweilige und schöne Feier.
Wiederum mit Musik beendete Herr Sensbach die Veranstaltung und alle Anwesenden fanden sich zu einem kleinen Umtrunk zusammen.

Text: Ch. Beuscher, Bilder: J. Klinck

 

Besuch im Fitnessstudio

Am Mittwoch den 18.11.2015 hat das Wahlpflichtfach „Sport & Gesundheit“ unserer 7. Klassen mit ihrem Fachlehrer Herrn Müller das örtliche Fitnessstudio „Sports And More“ (http://www.sportsandmore-woellstein.de) in Wöllstein besucht. Ziel des Ausfluges war es, die aktuelle Unterrichtsthematik „Trainingslehre - Komponenten sportlicher Leistungen sowie Methoden ihrer Entwicklung“ in der Praxis zu erfahren und neue Bewegungsabläufe kennenzulernen. Den Schülerinnen und Schülern wurde in Kleingruppen, unter Anleitung von Herrn Müller und dem Studiobesitzer Roland Kerber, ein gezieltes und angeleitetes Krafttraining an modernen Geräten aufgezeigt.

Nach einer detaillierten Einweisung im Umgang mit den Fitnessgeräten durften die Kinder unter Beobachtung selbstständig trainieren und ihre Kraft und Kraftausdauer austesten. Die Lerngruppe hatte bei der Umsetzung der erlernten Theorie in die Praxis nicht nur großen Spaß, sondern auch einen kräftigen Muskelkater am Folgetag. Insgesamt ist die kleine Exkursion für alle Beteiligten als voller Erfolg zu verbuchen. Unsere Schule dankt in diesem Zusammenhang auch für die freundliche, zuvorkommende und kompetente Zusammenarbeit mit dem Team des „Sports And More“ Fitnessstudios. Wir kommen gerne wieder!

Bilder und Text: S. Müller

Souveräner Sieg ...

Bereits zum sechzehnten Mal rollte der Ball bei der in Deutschland so einzigartigen Schulsportveranstaltung, dem Fritz-Walter Cup. Dieses Jahr, am 1. Dezember, fand das Fußballturnier erstmals in der Sporthalle der Realschule plus in Mainz – Lerchenberg statt. Auch unsere Schule hatte sich mit einer talentierten und schlagkräftigen Mannschaft (Jahrgang 2003 und jünger) für das Vorrundenturnier in Mainz angemeldet.
Die Jungs fuhren auf Grund der aus ihrer Sicht enttäuschenden Ergebnisse der letzten Jahre mit gemischten Gefühlen zu dem Wettkampf. Aber bereits im ersten Spiel war die Aufregung verflogen und man konnte den körperlich überlegenen Gegner der Erich-Kästner Realschule plus aus Wörrstadt souverän mit 4:1 besiegen. Das Gegentor sollte das einzige des Turniers bleiben.

Unsere Jungs ließen auch im zweiten Spiel nicht nach und dominierten den Gegner von der Kanonikus – Kir Realschule plus aus Mainz klar. Das Spiel wurde mit 2:0 gewonnen. Auf Grund der Ergebnisse der anderen Spielpaarungen benötigte die Mannschaft lediglich ein Unentschieden, um Gruppensieger zu werden. Allerdings ließen unsere Schüler nichts anbrennen und besiegten auch den dritten Gegner von der Anne-Frank Realschule plus mit 4:0. Die betreuende Lehrkraft, Herr Müller, war von der technisch sauberen und taktisch klugen Spielweise begeistert. Herr Müller erhielt Unterstützung durch Jason Davis, dessen Sohn Domenic in unserer Mannschaft spielt. Herr Davis wird uns auch künftig bei Trainingseinheiten und Wettkämpfen zur Seite stehen. Auf diesem Wege wollen wir uns im Namen unserer Schule und den Spielern nochmals herzlich bedanken.
Die zweite Runde des Fritz-Walter Cups wird im Januar des kommenden Jahres stattfinden, hoffentlich mit ähnlichem Erfolg für unsere Schule.

Bilder und Text: S. Müller

Maximilian Marzell gewinnt einen Buchpreis



Maximilian hat mit seinen Mitschülerinnen und Mitschülern der Klasse 6b an dem Mal- und Zeichenwettbewerb 2015 „Einfälle gegen Unfälle“ erfolgreich teilgenommen. Unterstützt wurden sie dabei von ihrer Klassen- und Kunstlehrerin Barbara Seidenabel. Insgesamt wurden landesweit 1451 Zeichnungen an Realschulen plus eingereicht. Herr Beuscher gratulierte Maximilian für seine tolle Arbeit, überreichte ihm das gewonnene Schülerlexikon und ermunterte die Schülerinnen und Schüler weiterhin an Wettbewerben teilzunehmen.

Bild und Text: Ch. Beuscher