Das Kollegium
Die Lehrer der Realschule plus Rheinhessische Schweiz

Kontakt

Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein
Schulrat-Spang-Straße 7-9
55597 Wöllstein

E-Mail:
realschuleplus@woellstein.de

Telefon: 06703.9304-0

Fax: 06703.930410 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.30 - 08.15 Uhr

2. Stunde: 08.15 - 09.00 Uhr

3. Stunde: 09.20 - 10.05 Uhr

4. Stunde: 10.05 - 10.50 Uhr

5. Stunde: 11.10 - 11.55 Uhr

6. Stunde: 11.55 - 12.40 Uhr

7. Stunde: 13.25 - 14.25 Uhr

8. Stunde: 14.40 - 15.40 Uhr

Schuljahr 17/18

Insekten beobachten - Insekten schützen

Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse bauten für unseren Schulgarten zum Thema "Insekten beobachten - Insekten schützen" im Biologieunterricht Nisthilfen für Wildbienen und Wespen sowie Unterschlüpfe für Ohrwürmer.

Viele Nutzpflanzen werden von Insekten bestäubt. Deshalb ist es sinnvoll, Insekten zu schützen und ihnen Nist- und Versteckmöglichkeiten anzubeten.

 

(Text & Foto: Frau Seidenabel)

WPF-Aktivitäten im April

Im April standen neben Unterricht, Praktikum, Theater auch viele weitere Aktivitäten unserer Schülerinnen und Schüler auf dem Programm.  Vielen Dank an alle fleißigen Helferinnen und Helfer!!

Hier ein kleiner Ausschnitt:

Der Frühling erreichte nach Ostern auch mit großen Schritten Wöllstein und natürlich standen einige Arbeiten in unserem Schulgarten an. Frau Jost investierte vor allem mit ihren Wahlpflichtfachschülern viel Zeit und Energie in die Neugestaltung des Gartens. Hier einige Impressionen:

 

Eine weitere Aktion von Frau Jost und ihren WPF-Schützlingen war der Fair Trade-Pausenverkauf! Im Unterricht wurde dieses Thema in den letzten Wochen behandelt, Stellwände informierten im Foyer über Fair Trade.

 

Unter Federführung von Herrn Weber wurden im Wahlfplichtfach TuN der Klassen 8 und 10 zehn Nistkästen für die Ortsgemeinde Wöllstein hergestellt.

 

 

 

Reichspogromnacht in Wöllstein

Am 06.02.2018 besuchte unsere Klasse 10a mehrere Schauplätze der schrecklichen Reichspogromnacht in Wöllstein. Begleitet wurden sie von unserem ehemaligen Schulrektor Bernt Antweiler, welcher uns sehr interessante Informationen zu den einzelnen Orten gab. Darunter gehörten Häuser damaliger Juden sowie der Judenfriedhof in Wöllstein. Bei den niedrigen Temperaturen sind unsere Schüler, nach der sehr interessanten Tour, schnell ins Warme der Schule geflüchtet, wo noch die ein oder andere Frage gestellt und beantwortet wurde. Wirklich erstaunlich zu erfahren, was sich damals alles in unserem Wöllstein abgespielt hatte. Herzlichen Dank an Herrn Antweiler, der uns dieses tolle Angebot gemacht hat.


(Text: Yusuf Abdelrazzak, Fotos: Röhlich)