Das Kollegium
Die Lehrer der Realschule plus Rheinhessische Schweiz

Kontakt

Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein
Schulrat-Spang-Straße 7-9
55597 Wöllstein

E-Mail:
realschuleplus@woellstein.de

Telefon: 06703.9304-0

Fax: 06703.930410 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.30 - 08.15 Uhr

2. Stunde: 08.15 - 09.00 Uhr

3. Stunde: 09.20 - 10.05 Uhr

4. Stunde: 10.05 - 10.50 Uhr

5. Stunde: 11.10 - 11.55 Uhr

6. Stunde: 11.55 - 12.40 Uhr

7. Stunde: 13.25 - 14.25 Uhr

8. Stunde: 14.40 - 15.40 Uhr

Schuljahr 16/17

Die Wahlpflichtfächer HuS und WuV besuchen Chefs Culinar

Gelungener Abschluss des Schuljahres: die Wahlpflichtfächer des 10. Schuljahres "Hauswirtschaft und Sozialwesen" sowie "Wirtschaft und Verwaltung" besuchten mit ihren Lehrerinnen Frau Steiner und Frau Jost zum Ende ihrer Schulzeit das Unternehmen Chefs Culinar im Wöllsteiner Rohrgewann.

Nach der netten Begrüßung im Verwaltungstrakt führten uns zwei Auszubildende fachmännisch durch das Lager und verschiedene Nebenräume. So haben wir allerhand Interessantes und Wissenswertes zum Angebot und den Arbeitsabläufen des Unternehmens erfahren. Vielen Dank!

Gegen das Vergessen

Zehntklässler besuchen Ausstellung „Gegen das Vergessen“

Passend zum aktuellen Thema des Geschichtsunterrichts Nationalsozialismus bot sich den beiden 10. Klassen der Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein die Gelegenheit, die Ausstellung „Gegen das Vergessen – 200 Jahre jüdisches Leben in Rheinhessen“ zu besuchen.

Geleitet von Bernd Antweiler, Mitorganisator der Ausstellung, erfolgte zuerst eine Führung zu früheren Wohnhäusern jüdischer Familien. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren dabei von Ereignissen, welche jenen Familien seit der Machtergreifung der Nationalsozialisten widerfuhren. Die Tatsache, dass die Organisatoren Kontakt zu damals betroffenen und beteiligten Personen hatten und die Begehung der Örtlichkeiten schuf bei den Schülerinnen und Schülern einen neuen Blickwinkel. Die Theorie aus den Schulbüchern wurde fassbarer und rückte vor allem auch räumlich näher.

Besonderen Eindruck hinterließen die Erzählungen über einen ungesühnten Mord im Verlauf der Pogromnacht, dessen Aufklärung auch nie ernsthaft betrieben wurde. Der Besuch des jüdischen Friedhofs schließlich führte vor Augen, dass die jüdische Gemeinde in Wöllstein nach dem zweiten Weltkrieg nicht mehr existierte. Einigen jüdischen Bürgern gelang die Ausreise, während andere deportiert und ermordet wurden.

Der anschließende Besuch der Ausstellung erlaubte es den Klassen, sich nochmals detaillierter mit einzelnen Geschichten und persönlichen Schicksalen auseinanderzusetzen. Anhand aufbereiteter Dokumente und Belegen konnte jeder nach seinem Interesse einen tieferen Einblick erlangen.

Text und Bilder: Ch. Beuscher

Ess-Kult-Tour

In der zweiten Woche nach den Herbstferien besuchte Frau Pfeffer von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz mit ihrem Projekt „Ess-Kult-Tour“ die Wahlpflichtfächer Hauswirtschaft und Sozialwesen (HuS) sowie Wirtschaft und Verwaltung (WuV) der Realschule plus Rheinhessische Schweiz. Grundgedanke der Ess-Kult-Tour ist es, Jugendliche zu einer Auseinandersetzung mit ernährungs- und umweltrelevanten Themen zu motivieren und eigenes Einkaufs- und Essverhalten zu reflektieren.


Die Schülerinnen und Schüler des 10. Schuljahres beschäftigten sich mit verschiedenen interaktiven Stationen wie z.B. die „Snack-Checker“ mit den Tagesbedarfen an Nährstoffen unterschiedlicher Berufsbilder oder die „Spuren-Sucher“, die sich mit der Bedeutung von Zusatzstoffen mittels einer E-Nummern-Liste auseinandersetzten. Die „Chef-Köche“ bereiteten ein schmackhaftes Pesto aus frischen Zutaten zu und verglichen es mit einem Fertigprodukt aus dem Supermarkt.

Die „Umwelt-Experten“ untersuchten die Lebenszyklen (Herstellung, Lagerung, Verzehr) einzelner Lebensmittel und berechneten deren Umweltbelastungen. Frau Pfeffer von der Verbraucherzentrale assistierte dabei zusammen mit den Fachlehrerinnen Teresa Jost und Uta Steiner den Zehntklässlern und gab wichtige Informationen.

 Text und Bilder: Ch. Beuscher