Das Kollegium
Die Lehrer der Realschule plus Rheinhessische Schweiz

Kontakt

Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein
Schulrat-Spang-Straße 7-9
55597 Wöllstein

E-Mail:
realschuleplus@woellstein.de

Telefon: 06703.9304-0

Fax: 06703.930410 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.30 - 08.15 Uhr

2. Stunde: 08.15 - 09.00 Uhr

3. Stunde: 09.20 - 10.05 Uhr

4. Stunde: 10.05 - 10.50 Uhr

5. Stunde: 11.10 - 11.55 Uhr

6. Stunde: 11.55 - 12.40 Uhr

7. Stunde: 13.25 - 14.25 Uhr

8. Stunde: 14.40 - 15.40 Uhr

Schulsozialarbeit an der Realschule plus Wöllstein


Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

mein Name ist Ellen Zimmermann-Adams. Ich bin Diplom-Sozialarbeiterin (FH) und habe eine Ausbildung in systemischer Familienberatung, als Fachberaterin für Gesundheitsförderung und Referentin für Sozialkompetenztraining und Gewaltprävention in Gruppen.

Seit Januar 2008 bin ich bei der Kreisverwaltung Alzey-Worms angestellt und arbeite an der Schule in Wöllstein. Hier bin ich für die Schulsozialarbeit zuständig.

Das Arbeitsfeld der Sozialarbeit an Schulen ist noch recht neu und wenig bekannt. Daher informiere ich Sie über einige meiner Tätigkeiten an der Schule.

Die Tätigkeit unterscheidet sich zum einen in

1. Hilfe im Einzelfall und die
2. Soziale Gruppenarbeit

 


 

1. Hilfe im Einzelfall

In der Schule bin ich für Schüler/innen als Vertrauensperson da, und biete den Kindern und Jugendlichen in Beratungsgesprächen unterstützende Hilfeleistungen in verschiedenen (Lebens-) Situationen an.

Informationen und Hilfen erhalten die Schüler/innen zu Themen wie Schulschwierigkeiten,
Sorgen, Ängste, familiäre und psychosoziale Probleme, Streitigkeiten, Sucht und Drogen,
Gewalt, Beruf, Perspektivlosigkeit, Stress usw.

Die Beratungsangebote sind vertraulich und freiwillig.

Schüler/innen können mit mir jederzeit Kontakt aufnehmen. Dann vereinbaren wir umgehend einen Gesprächstermin.

Auch für Eltern / Erziehungsberechtigte gibt es beratend Unterstützungsangebote. Wenn gewünscht, vermittle ich auch an andere Beratungsstellen. So können z.B. Gespräche mit dem schulpsychologischen Dienst und anderen Beratungsstellen angeboten werden. Bei einem Gesprächsbedarf kann unter folgender Telefonnummer angerufen werden: 06703/9304-26 oder 0176/64814254.oder über e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Weitere Beratungsangebote

Kinder- und Jugendhotline Tel.: 08001110333
Arbeitsagentur Alzey Tel.: 06731/9507-0
Allgemeine Beratungsstelle  
Diakonisches Werk Alzey Tel.: 06731/95030
Hilfe für Mädchen und Frauen  
Frauenzentrum Alzey Tel.: 06731/7227
AIDS-Beratung  
Gesundheitsamt Alzey Tel.: 06731/408-0
Suchtkrankenberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung Tel.: 06731/9503-0
Kontakt- und Beratungsstelle Alzey  
Mit Jugend gegen Drogen e.V. Tel.: 06731/1372
Jugendtreff Wöllstein Tel.: 06703/960090
Jugendamt Alzey-Worms Tel.: 06731/408-0

 


 

2. Soziale Gruppenarbeit

Die soziale Gruppenarbeit soll eine Kultur der gegenseitigen Unterstützung fördern, und beinhaltet

Arbeitsgemeinschaft in den 5. Klassenstufen
Projektarbeit

Arbeitsgemeinschaft in den 5. Klassen:
In der einmal wöchentlich statt findenden Arbeitsgemeinschaft zum Thema „soziale Kompetenz" bekommen die Schüler/innen der 5. Klassenstufe die Möglichkeiten aufgezeigt, wie Konflikte gelöst werden können und wie der Umgang in der Gruppe ohne verbale und körperliche Gewalt funktionieren kann. Hierzu werden u.a. gruppendynamische Übungen durchgeführt. Bei diesen Übungen sind unterschiedlichste Kompetenzen gefragt: vom Interesse an den Sichtweisen anderer über die Übernahme von Verantwortung bis zur Kooperationsfähigkeit, d.h., sich aus freien Stücken in eine Gruppe einzuordnen.

Projektarbeit:
Die Projektarbeit richtet sich an verschiedene Klassenstufen, und hat immer ein bestimmtes klassenstufenbezogenes Thema zum Inhalt.
Beispiele sind hierzu: Theaterpädagogik und Theaterworkshops,
Klettergarten mit teambezogenen Aufgabenstellungen,
Geschlechtsspezifische Themen zu Partnerschaft und Sexualität,
Soziales Kompetenzerweiterungstraining im Klassenverband,
Mobbing-Bearbeitung im Klassenverband, etc.

Schulsozialarbeit versteht sich als ein in das Schulleben integriertes Angebot an Schüler/innen, Eltern und Lehrkräfte.