Das Kollegium
Die Lehrer der Realschule plus Rheinhessische Schweiz

Kontakt

Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein
Schulrat-Spang-Straße 7-9
55597 Wöllstein

E-Mail:
realschuleplus@woellstein.de

Telefon: 06703.9304-0

Fax: 06703.930410 

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 07.30 - 08.15 Uhr

2. Stunde: 08.15 - 09.00 Uhr

3. Stunde: 09.20 - 10.05 Uhr

4. Stunde: 10.05 - 10.50 Uhr

5. Stunde: 11.10 - 11.55 Uhr

6. Stunde: 11.55 - 12.40 Uhr

7. Stunde: 13.25 - 14.25 Uhr

8. Stunde: 14.40 - 15.40 Uhr

Blog

Besuch im Pflegeheim

Eine Schülergruppe des Wahlpflichtfaches Hauswirtschaft und Sozialwesen überraschten die Bewohner des neuen Pflegeheimes, Cura Sana mit selbstgebackenen Lebkuchenschnitten. Die Bewohner und das Personal freuten sich sehr über die lieb gemeinte Weihnachtsgeste.

Auch die Schüler/Innen erkannten, wie durch solch kleine Gesten große Freude bereitet werden kann.

 

 

 

Weihnachten 2013

 

Es weihnachtet sehr…

Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage - unseren Schülerinnen und Schülern

und deren Eltern und Erziehungsberechtigten

und den Kolleginnen und Kollegen und deren Familien

und allen "guten Geistern" der Schule

ein friedvolles Weihnachtsfest und ein Gutes Neues Jahr

alt

alt

Der Erlös des Weihnachtsmarktes geht an Herrn Rummens, den Vorsitzender unseres Fördervereins.

(Bilder und Text: Homepage AG)

 

Projekttage der 9. Klassen

Projekttage Bewerbungstraining und Assessment-Center an der Realschule plus Rheinhessische Schweiz Wöllstein

Vergangene Woche durchliefen alle Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen mehrere Projekttage unter dem Motto „Bewerbungstraining und Assessment-Center“. Fachleute aus der Wirtschaft und von der Agentur für Arbeit vermittelten z.B. einen realistischen Eindruck eines Vorstellungsgesprächs oder Einstellungstests. Organisiert wurden die Projekttage von den Berufseinstiegsbegleitern der Schule.

Auch Verbandsbürgermeister Gerd Rocker ließ es sich nicht nehmen, dem Bewerbungstraining beizuwohnen und wünschte den Schülerinnen und Schülern alles Gute für die Zukunft. Sein Ratschlag: „ Nutzt die Möglichkeiten, die Euch an dieser Schule geboten werden, um einen guten Schulabschluss zu erreichen. Damit erhöht ihr Eure Chancen für die Zukunft.“

 

Gegen das Vergessen

Ein besonderer Schwerpunkt im Geschichtsunterricht war in diesem Jahr der 75. Jahrestag der Pogromnacht. Das Thema fand großes Interesse bei den Schülern, die im Rahmen ihres Unterrichts auch Gelegenheit hatten, mit Nachkommen ehemaliger Wöllsteiner Juden zu sprechen. Diese waren aus den USA bzw. aus Argentinien gekommen, um eine Ausstellung zu besuchen, die zur Zeit im Wöllsteiner Rathaus stattfindet.
alt
Edwin, Cindy und David Kahn aus Denver

alt
Alfredo und Roberto May aus Buenos Aires und Bernd Antweiler

Die 10. Klassen mit ihrer Geschichtslehrerin Frau Schäfer beim Besuch der Ausstellung.

(Text: B.Antweiler, Bilder: J.Klinck)